Zwei Tage lang musste gerahmt und gehängt werden, dann war es soweit: mit einer sehr gut besuchten Vernissage startete die Ausstellung “Aus dem FF-Farbe,Figur + Fläche” von Uliane Borchert aus Berlin. Die musikalische Begleitung übernahm wieder das Peter Goden-Knud Johannsen Duo, das sogar zu spontanen Tänzchen motivieren konnte, solange noch Platz dafür war.
Mit zwei kurzen Reden, gehalten durch die Galeristin Katrin Göldner und der Literaturwissenschaftlerin Maike Brzakala, wurden die Besucherinnen und Besucher auf die Exponate eingestimmt und boten damit den Rahmen für rege Diskussionen und Unterhaltungen mit der Künstlerin. Bis zum 4. Januar gibt es sie noch zu sehen, die Originale, die FineArtPrints und Buchdruckkunst. Ein Besuch lohnt sich unbedingt!


Hier ein weiterer kleiner Bericht aus dem Fotoblog „Blickpunkt Bordesholm“