Am 1. März feiern wir die Vernissage mit Lars Möller und Ulf Petermann. Sie sind herzlich eingeladen, zu Sekt, Saft und Musik die fantastischen Bilder anzusehen und die Künstler kennenzulernen.

Beide zählen zu den Norddeutschen Realisten und stellen aus zum Thema Meer.
Die Vernissage beginnt um 18 Uhr und beide Künstler werden anwesend sein. Wer nicht zur Vernissage kommen kann, kann sich die Bilder während der Öffnungszeiten (und nach Vereinbarung) noch bis zum 6. April ansehen.

Abziehender Regen, Öl/Leinwand, 100x120 [cm]

Ulf Petermann: Abziehender Regen, Öl/Leinwand, 100×120 [cm]

Lars Möller: Open Water,140 x 160 cm, Öl/Lwd, 2013

Lars Möller: Open Water,140 x 160 cm, Öl/Lwd, 2013

 

Außerdem: Die Holstenstraße 69 als kultureller Ort- Das erste Schreibseminar

Außerdem, und das ist eine Premiere, findet am 26. und 27. April als Premiere ein Schreibseminar in den oberen Räumen statt.
“Meine Geschichte” – Biografisches Schreiben für Frauen“ von und mit Karen-Susan Fessel aus Berlin.
Von „Das interessiert doch sowieso niemanden!“ bis hin zu „Irgendwann schreibe ich noch mal ein Buch über mein Leben“ – so weit reicht die Bandbreite dessen, was Frauen über ihre ganz eigene (Lebens-)Geschichte denken. Dabei hegen viele, wenn auch oft nur insgeheim, den Wunsch, das, was sie erlebt haben, was ihnen geschehen und manchmal auch zugestoßen ist, sich von der Seele oder einfach mal aufzuschreiben und damit festzuhalten, ob für sich oder für andere: Kinder, Verwandte, Freundinnen, nachfolgende Generationen.

Einen Schritt weiter über die Tagebuchaufzeichnung hinauszugehen, lebendige und lesenswerte Texte zu verfassen, in deren Zentrum die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse stehen, dazu will dieser zweitägige Kurs anregen. Über themenspezifische Aufgaben werden Tipps zum Handwerk des Schreibens vermittelt und praktische Hilfestellung gegeben. Zudem bietet sich die Möglichkeit, die entstandenen Texte einem interessierten Publikum Gleichgesinnter vorzustellen und auf Wunsch auch zu diskutieren.
Dieser Kurs richtet sich an Frauen – auch gern (weit) jenseits der Lebensmitte. Und auch des Schreibens Ungeübte sind herzlich willkommen! Teilnehmerinnenzahl: min. 6 bis max. 12 . Die Kosten betragen 250 €.
Anmeldungen über Maike Brzakala unter kontakt@die-netzstrategin.de